Licht/Lampe beim Nano-Aquarium installieren

Dennerle Nano Light 11 Watt

Dennerle Nano Light 11 Watt

Eigentlich kann das Licht auch direkt nach dem Aquariumfilter installiert werden. Auf den Bildern wirst du sehen, dass ich dies auch noch vor der kompletten Füllung des Aquariums gemacht habe. Wie du es machst, ist dir selbst überlassen. Das Licht im Aquarium ist wichtig für die Pflanzen. Diese können mit Hilfe von CO² und der Aquarienlampe Sauerstoff (O²) produzieren. Dies ist für die Tiere im Aquarium lebensnotwendig.

Bevor die Lampe montiert wird, muss die blaue Schutzfolie hinter dem Leuchtmittel abgezogen werden. Ist dies geschehen, wird die Aquarium-Lampe an der hinteren Glaswand des Nano-Aquariums mit den drei Schrauben fixiert. Nicht zu fest ziehen, da die Schrauben sonst brechen können, aber fest genug, dass dir die Leuchte nicht in das Wasser fällt.

Schutzfolie der Aquarium-Lampe

Schutzfolie der Aquarium-Lampe

Aquarium-Licht Befestigung

Aquarium-Licht Befestigung


An dieser Stelle auch ein Hinweis: Die Leuchte wird hier noch nicht an die Stromversorgung angeschlossen und sollte generell nur an sein, wenn die Abdeckung vom Aquarium drauf ist. Falls die Lampe in das Wasser fällt nicht hinterher greifen, sondern erst kontrollieren, dass das Stromkabel nicht eingesteckt ist.

Nano-Aquarium Light befestigt

Nano-Aquarium Light befestigt

Nano-Aquarium Abdeckung installieren

Die Abdeckung wurde bereits weiter oben kurz erwähnt. Diese muss ebenfalls installiert werden. Dafür sind im Dennerle Nano-Cube Komplett-Set aus transparentem Plastik Befestigungen, die auf die oberen Kanten des Aquariums gesteckt werden.

Aquariumscheibe einsetzen

Aquariumscheibe einsetzen

Nanoaquarium Abdeckung

Nanoaquarium Abdeckung


Die Abdeckscheibe hat ein Loch. Zum Herausnehmen der Scheibe einfach den Finger hineinstecken. Ansonsten ist das Loch auch praktisch, um zu düngen oder die Tiere zu füttern.

Weiter: Technik vom Nano-Cube in Betrieb nehmen
Zurück: « Nano-Cube komplett mit Wasser befüllen
Übersicht: Nano-Aquarium einrichten

Schreibe einen Kommentar