Aquarium Pflanzen wässern

Nachdem das Nano-Aquarium bestellt und geliefert wurde, sollte nicht viel Zeit verloren werden. Zwar verpacken die Aquaristik-Shops Pflanzen, Deko und das Aquarium gut, dennoch ist die Wassermenge in den Schwämmen begrenzt. Deshalb müssen die Aquarium-Pflanzen schon bald nach Lieferung bearbeitet werden. Bevor es mit der Nano-Aquarium Einrichtung weiter geht, muss sich der Aquarianer noch gedulden. Aquarium Pflanzen zu wässern ist nämlich wichtig, damit die Tiere nicht sterben. Warum kannst du hier nachlesen.

Aquarium Pflanzen

Aquarium Pflanzen geliefert und nun?

Warum überhaupt Aquariumpflanzen wässern?

Aquariumpflanzen eingepackt

Aquariumpflanzen eingepackt

Im Aquaristik-Laden bzw. beim Händler werden Pflanzen oft gedüngt. Nach dem Einsetzen könnten Aquariumpflanzen daher Stoffe (z.B. Pflanzenschutzmittel) an das Aquarium abgeben. Unter Umständen können diese Stoffe die Tiere schädigen. Besonders Garnelen reagieren sehr empfindlich. Daher ist es wichtig Aquariumpflanzen zu wässern.

Wässern von Aquariumpflanzen – so geht’s

1.) Zunächst sollten einige Vorbereitungen getroffen werden. Du benötigst einen großen mit Wasser (ohne Reinigungsmittel) ausgewaschenen Eimer. Diesen füllst du mit reichlich Wasser (siehe nachfolgendes Foto). Nützlich ist es außerdem eine weitere Schale mit Wasser zu füllen. In der Schale können die Wurzeln von Schaumstoff und Kultursubtrat entfernt werden. Das Wasser sollte temperiert sein (ca. 15 bis 22 °C).

Eimer mit Wasser

Eimer mit Wasser

Schale mit Wasser

Schale mit Wasser (zum freilegen der Wurzeln)


2.) Lege dir eine Unterlage bereit auf der du die Pflanzen bearbeiten kannst.

3.) Aquarium-Pflanzen werden, ob beim Kauf im Internet oder im Aquaristik-Laden, in Plastiktüten mitgegeben/geliefert. Zunächst wird also die Tüte geöffnet.

Tüte aufschneiden

Tüte aufschneiden

Zwergpfeilkraut (Sagittaria Pusilla)

Zwergpfeilkraut (Sagittaria Pusilla)


4.) Geliefert werden die Aquarium-Pflanzen in Töpfen – sie haben ein Kultursubtrat um die Wurzeln; Stängelpflanzen dafür Schaumstoff. Dieser muss entfernt werden. Auf keinen Fall einfach die Pflanzen mit Topf in den Eimer geben.

Aquarium-Pflanze mit Topf nicht in's Wasser

Aquarium-Pflanze mit Topf nicht in's Wasser

Stattdessen wird der Topf vorsichtig abgezogen. Anschließend wird das Kultursubtrat vorsichtig von den Wurzeln gelöst, ohne die Wurzeln abzureißen. Am besten geht dies in der vorbereiteten Schale. Dort können die Wurzeln auch ausgewaschen werden.

Aquariumpflanzen Topf

Aquariumpflanzen Topf

Pflanzen mit Subtrat

Pflanzen mit Subtrat

Wurzeln bei Aquariumpflanzen

Wurzeln bei Aquariumpflanzen

Wurzeln auswaschen

Wurzeln auswaschen

Pflanzen freigelegt

Pflanzen freigelegt


5.) Nun liegen die Pflanzen soweit frei. Jetzt tust du diese in den Eimer mit temperiertem Wasser. Wer viele Pflanzen hat und nicht möchte, dass diese in der Wässerungszeit durcheinander kommen, sollte die Pflanzenstängel (locker) mit einem Gummiband verbinden.

Pflanzen in den Eimer legen

Pflanzen in den Eimer legen

6.) Das wiederholst du nun bis es so aussieht:

Aquarium Pflanzen wässern

Aquarium Pflanzen wässern

Ratschläge zum Wässern von Aquarienpflanzen

Soweit liegen die Pflanzen im Wasser – doch was nun?

  • Gewässert wird 3 Tage. Nach jedem Tag wird das Wasser gewechselt.
  • Der ideale Standort für den Eimer mit den Pflanzen ist am Fenster. Sonst gehen die Aquarium-Pflanzen ein bzw. werden braun.
  • Moose müssen nicht gewässert werden – ich mache es dennoch. Dafür binde ich sie etwas mit Angelschnur zusammen.
  • Neue Dekogegenstände werden auf die gleiche Weise 3 Tage gewässert. Meist steht es auf der Verpackung drauf, dass es notwendig ist. Ich würde es immer machen, um Tiere und Pflanzen nicht zu gefährden. Pflanzen und Deko würde ich außerdem getrennt wässern.
  • Nebenbei: Während du deine Pflanzen wässerst, kannst du die Zeit nutzen, um dein neues Aquarium-Becken auf Dichtheit zu überprüfen. Fülle dies bis oben hin mit Wasser. Beim nächsten Wasserwechsel einfach das Wasser aus dem Becken nehmen, damit dies nicht verschwendet wird. Außerdem kann auch die Dekoration gewässert werden.

Damit haben wir die Aquariumpflanzen und Deko vorbereitet. Es geht weiter mit der Nano-Aquarium Einrichtung – dem wohl spannendsten Teil vor dem Einsetzen der Tiere.

5 Comments

  1. Hallo
    ich habe vor, mein Nano Cube Umzugestalten und mir gefällt Ihre Auswahl der Pflanzen. Können Sie mir sagen um welche Pflanzen es sich auf dem ersten Bild handelt? Diese seite ist sehr informativ und hat mir bisher auch gut geholfen. Daumen Hoch

  2. Hallo Tim,

    hier meine Bestellliste:

    1.00 x Hellgrüne Ludwigie , Ludwigia palustris GRÜN
    1.00 x Nadelsimse – Eleocharis acicularis
    3.00 x Teichlebermoos – Riccia fluitans – Becher
    1.00 x Quellmoos – Fontinalis antipyretica
    1.00 x Javamoos, Versicularia Dubyana
    1.00 x Moorkien-Pilz TRIO Mini – trocken
    1.00 x Zwergpfeilkraut – Sagittaria pusilla
    1.00 x Grünes Pfennigkraut , Lysimachia nummularia
    1.00 x Moorkien Garnelenstämme Mini – auf echter Schiefer
    1.00 x Glattblättrige Sumpfschraube , Vallisneria spiralis
    1.00 x Mooskugel, Cladophora aegagrophila
    1.00 x Moorkienholz Palisade auf echter Schiefer – klein
    3.00 x Shrimpstone, Cladophora
    1.00 x Dennerle Crusta Tubes – 3er Röhre Cladophora
    1.00 x Grasartiger Wasserschlauch – Utricularia graminifolia – Portion

    Ich hoiffe, das hilft dir. Viele Grüße

  3. Hallo Konstantin,

    sehr schöne und vor allem informative Webseite.
    Zu den Pflanzen hätte ich mir noch einen Link zur Bezugsquelle gewünscht. Könntest Du uns verraten wo Du sie gekauft hast? Ich Frage aus 2 Gründen, erstens kann man erkennen das die Pflanzen von der Gärtnerei Dennerle sind und zweitens machen sie einen überaus guten lebendigen und gepflegten Eindruck.

    Ich bin bisher nur auf die beiden Shops gestoßen:

    WERBUNG ENTFERNT

    Gruß,
    Jürgen

  4. Hallo Konstantin,

    vielen Dank für deine tolle Seite. Ich bin gerade dabei ein Nano Cube (Dennerle Nano Cube Complete Plus 30l) zu bestücken. Es ist heute mit der Post gekommen und wir haben schon mal einen Garnelenbaum (mit Moss) und Tonröhren (mit Moos) ins Wasser gesetzt.

    Pflanzen wollte ich noch nicht bestellen, da ich noch ein wenig inspiration gesucht habe. Deine Liste gefällt mir richtig gut und ich denke, ich werde eine Auswahl davon nehmen.

    Wir haben schon ein großes 120liter Aquarium und das läuft sehr gut. Meine Freundin hat auch wesentlich mehr Erfahrung als ich. Daher unterstützt sie mich, aber bepflanzen und einsetzen muss ich selber.

    Daher noch mal ein DICKES DANKESCHÖN an Dich für die tolle Anleitung.

  5. Hallo,
    also vorweg finde ich diese Seite sehr informativ und perfekt für jeden Aquariumanfänger.
    Hätte da aber mal eine Frage: Ich hebe mir Planzen im Intenet bestellt, die auch ganz gut aussehen. Aufgefallen ist mir allerdings, daß sie keine Wurzeln haben. Es sieht aus, als wurden sie einfach abgeschnitten und zusammengebunden. Beim Wässern der Pflanzen ist aus dem Bund nur ein Chaos mit einzelnen „Halmen“ entstanden. Mich wundert es, daß diese aber keine Wurzeln haben. Ich hatte Moose und eben 2 Bundpflanzenmixe bestellt. Wollte mein Aquarium heute einrichte. Kann ich das mit diesen Pflanzen? Brauchen die vielleicht keine Wurzeln?
    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Sie Zeit fänden, mir zu antworten.
    Ganz liebe Grüße, Janett Helf

Schreibe einen Kommentar