Zwerggarnelen Nahrung – Optimales Futter im Garnelen-Aquarium

Zwerggarnelen Nahrung

Zwerggarnelen am futtern

Was steht bei Zwerggarnelen auf dem Nahrungsplan? Wer ein Nano-Aquarium betreibt und auch möchte, dass die Garnelen sich fortpflanzen, wird sich zwangsläufig über die Fütterung Gedanken machen. Abwechslungsreiches Futter ist auch für Garnelen wichtig. Doch was heißt dies genau? Was fressen Garnelen überhaupt und wie sieht ein optimales Nahrungsangebot im Aquarium aus?


Inhalt:

1. Zwerggarnelen Nahrung

Um herauszufinden was Zwerggarnelen fressen und wie abwechslungsreich die Ernährung ist, braucht jeder nur den natürlichen Lebensraum der Zwerggarnelen anzuschauen. In einem Bach oder Fluss wird jede Menge Wasser und damit auch Futter durchgespült. An einem heruntergefallenen Ast sind Tiere aus der Luft (Insekten). Im Fluss liegende Baumstämme bilden optimale Lebensräume für Kleingetier, Pilze und Algen.

Daraus resultiert, dass Garnelen so ziemliche Allesfresser (Omnivure) sind. Sie ernähren sich hauptsächlich von Mikroorganismen und Kleinstlebewesen, die sie in ihre kleinen Scheren bekommen können. Tote Tiere (Schnecken, Fische und auch andere Zwerggarnelen) gehören ebenfalls dazu.

Achtung: Bei zu proteinreicher Fütterung wachsen die Tiere zu schnell. Beim Häutungsvorgang fehlt den Zwerggarnelen oft die Kraft. Der Tod der Tiere wäre vorprogrammiert. Daher ist Forellen Aufzuchtfutter auch nicht geeignet.

Da im Aquarium lediglich Kleinstlebewesen und Algen sein können, muss der Aquarianer für ein ausgeglichenes Nahrungsangebot durch Zuführung von Garnelenfutter sorgen. Das rundet das Futterangebot ab und mal ehrlich – du möchtest doch auch nicht jeden Tag ein Brot mit dem gleichen Aufschnitt essen oder doch?

[Zur Übersicht]

2. Optimales Futter im Garnelen-Aquarium

Folgende Nahrung sollte in einem Zwerggarnelen Nano-Aquarium vorhanden sein:

  • Herbstlaub (Seemandelbaumblätter, Buche, Eiche, Erle, Ahorn, Weide, Haselnuss)
  • Granulate (Sera, JBL, Dennerle, Ebi)
  • Grünfutter (Paprika, Gurke, Zucchini, …)
  • Tierisches Futter (rote/weiße Mückenlarven, Cyclops)
Seemandelbaumblatt im Aquarium

Seemandelbaumblatt im Aquarium

Besonders gut (und leider teuer) sind Seemandelbaumblätter. Sie werden von Zwerggarnelen nicht nur gerne abgeweidet, sondern wirken auch desinfizierend im Aquarium (beugen Krankheiten vor). Ein Tipp sind auch Brennesselblätter, die sehr gerne von Zwerggarnelen gefuttert werden. Kurzes überbrühen der Blätter und die Blätter können frisch (aber auch getrocknet) den Garnelen verabreicht werden.

Tipp: Wer selbst Herbstlaub sammelt, sollte dies zumindest überbrühen und trocknen. Es besteht immer die Gefahr etwas schädliches in’s Aquarium einzuschleppen. Auf keinen Fall verschimmeltes Laub einsammeln!

Im Gesellschaftsbecken mit Fischen fällt für Zwerggarnelen in der Regel genug Nahrung ab, so dass nicht extra gefüttert wird. Aber auch hier kann Herbstlaub oder gelegentlich etwas Grünfutter verabreicht werden. Letzteres sorgt für schöne Farben und hilft wenn Garnelen zu blass sind.

[Zur Übersicht]

Garnelenfutter →
Alle Garnelenfutter-Produkte anzeigen

Im nächsten Beitrag werde ich aufführen, wie oft und wann gefüttert werden sollte. Hast du Ergänzungen? Dann schreibe einen Kommentar. Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile auf Facebook, Twitter oder Google+.

One Comment

  1. Hallo,
    was heißt „nicht zu proteinreich“ füttern? Ich habe in meinem Aquarium neben den Garnelen auch kleine mini Fische drin, welche ich mit normalem Fischfutter füttere, welches einen gewissen Proteingehalt enthält. Alles was davon zu Boden fällt fressen die Garnelen. Die Vermehrungsrate meiner Garnelen ist leider nicht wirklich hoch. Es sterben mehr als dass neue nachkommen, wenn dann immer nur Männchen. Irgendwann habe ich immer keine Weibchen mehr…. Kann es an dem Fischfutter liegen? Wie kann ich die Fische für die Garnelen verträglich füttern?
    Vielen Dank für eine Antwort!

Schreibe einen Kommentar