Tierbesatz im Aquarium – Garnelen, Schnecken und Fische richtig einsetzen im Aquarium

Garnele im Fangnetz

Garnele im Fangnetz

Der Tierbesatz ist der Moment, den jeder heiß erwartet. Endlich können nach der Einlaufphase (oder teilweise währenddessen) die ersten Tiere im Aquarium eingesetzt werden. Damit die Tiere keinen Schock durch den Wechsel bekommen, sollte jeder beim Tierbesatz im Aquarium einige grundlegende Dinge beachten.


Inhalt:

1. Schnecken im Aquarium einsetzen

Geweihschnecken einsetzen

Geweihschnecken einsetzen

Bereits in der Einfahrphase können Schnecken eingesetzt werden. Oft stellt sich nämlich schon nach kurzer Zeit ein erhöhter Algenwuchs ein. Schnecken tun aber auch etwas dafür das Aquarium richtig einzulaufen. Durch Ausscheidungen bilden sich wichtige Bakterien und der biologische Kreislauf im Aquarium kommt in Fahrt. Die meisten Schneckenarten sind unempfindlicher als Garnelen oder Fische, was die Wasserwerte angeht. Daher werden Schnecken oft bereits nach einer Woche eingesetzt. Zwei Möglichkeiten gibt es die Schnecken einzusetzen:

  1. Schnecken ohne Aquariumwasser: In dem Fall machen es viele so, dass die Schnecken ohne Eingewöhnung direkt in das Aquarium kommen.
  2. Schnecken im Aquariumwasser: Die Schnecken werden im Aquairumwasser geliefert oder beim Kauf im Laden schöpft der Verkäufer Wasser aus dem Aquarium mit ab. In dem Fall sollten die Schnecken langsam an das Wasser im eigenen Aquarium gewöhnt werden. Hier geht man genau so vor, wie bei den Garnelen und Fischen (siehe unten).
Geweihschnecke

Geweihschnecke

Schnecke eingeschleppt

Schnecke eingeschleppt

An Arten sind im Nano-Aquarium von Anfang an Posthorn- oder Blasenschnecken ideal. Turmdeckelschnecken sind gut, da sie den Boden durchwühlen, auf die Art auflockern und für eine gute Zirkulation sorgen. Möglich sind auch Algenschnecken, wie die Geweihschnecke (siehe Bild oben).

Tipp: Oft holt man sich Schneckeneier bereits über Pflanzen als unerwartete Gäste in’s Aquarium. Daher einfach mal ein wenig abwarten, wenn gespart werden soll. Möglichweise entwickeln sich schon nach kurzer Zeit die ersten Schnecken (siehe Foto rechts).

2. Garnelen und Fische im Aquarium einsetzen

Mit den Schnecken ist es in den meisten Fällen nicht getan. Irgendwann sollen Zierfische oder Garnelen in das Becken kommen. Eine Online-Bestellung in einem Aquaristik-Shop ist durchaus möglich. Es gibt zwar Kritiker, die dagegen sind, weil es eben Tiere sind. Diese sollten sich allerdings fragen, wie die Garnelen in den Laden um die Ecke kommen – genau per Post.

Liefern tun die meisten Aquaristik-Shops im Winter nicht bei Temperaturen von unter 0°C. Des Weiteren geben sie den gut isolierten Paketen (Styroporbox) oft ein Heatpack hinzu, welches die Temperatur im Inneren soweit aufrecht erhält, dass Zwerggarnelen nicht aufgrund der Kälte sterben.

Zwerggarnelen-Paket

Zwerggarnelen-Paket - Tiere werden transportiert

Garnelen in Styroporbox mit Heatpack

Garnelen in Styroporbox mit Heatpack


Zum Einsetzen der Tiere gibt es verschiedene Verfahren. Dabei sollen Fische oder Zwerggarnelen vorsichtig an das eigene Aquariumwasser gewöhnt werden.

Wichtig: Geliefert werden Wirbellose immer in einem Beutel mit Wasser. Dieses Wasser darf nicht in das eigene Aquarium, da sonst Krankheiten, Schnecken oder Parasiten übertragen werden können.

Möglichkeit 1: Garnelen werden mit dem Beutel (geschlossen) in das Aquarium gelegt, damit die Temperatur sich ausgleicht. Jetzt wird in regelmäßigen Abständen etwas Aquariumwasser in den Beutel gegeben. Wichtig ist es hier das Aquariumlicht auszuschalten, da sonst die Temperatur sich im Beutel stark erhitzt und die Tiere unnötig gestresst werden. Die erste Möglichkeit finde ich nicht gut, weil die Beutelgröße meist verhindert, dass genug Aquariumwasser in den Beutel gelangt.

Möglichkeit 2: Garnelen werden in einen Eimer gegeben. In den Eimer wird regelmäßig etwas Aquarienwasser gegeben. Ich bevorzuge Möglichkeit 2, welche ich euch nachfolgend beschreiben möchte. Nehmt also einen sauberen, großen Eimer (unbehandelt und ausgewaschen).

Zwerggarnelen Red-Fire Sakura blass

Zwerggarnelen - Red-Fire Sakura sind noch blass

Eimer zum Garnelen einsetzen

Großer Eimer zum Garnelen einsetzen


Tut den Beutel zum Öffnen mit den Garnelen in den Eimer. So kann nichts tragisches passieren, falls ihr versehentlich beim Öffnen etwas falsch macht und Wasser samt Garnelen den Beutel verlassen. 🙂

Zwerggarnelen in den Eimer

Zwerggarnelen samt Beutel in den Eimer

Garnelenbeutel öffnen

Garnelenbeutel im Eimer vorsichtig öffnen


Nun wird das Wasser vorsichtig mit den Garnelen in den Eimer gekippt. Achtet darauf, dass keine Zwerggarnele im Beutel zurückbleibt (ist mir allerdings noch nie passiert). Den Eimer dann mit einem Tuch abdecken. Einige Garnelen springen gerne. Außerdem haben die Garnelen im Dunkeln Zeit sich zu beruhigen.

Red Fire Sakura im Eimer

Red Fire Sakura im Eimer

Eimer abgedeckt

Eimer abgedeckt


Gebe den Garnelen nun etwa 10 Minuten Zeit sich zu beruhigen. In der Zwischenzeit kann aus der Küche ein Messbecher geholt werden. Dieser dient dazu Aquariumwasser in den Eimer zu geben. Es wird dann alle 10 bis 15 Minuten etwa 250 ml Aquariumwasser in den Eimer gegeben – das etwa 2 Stunden lang.

Messbecher mit 250 ml Aquariumwasser

Messbecher mit 250 ml Aquariumwasser

Aquariumwasser in den Eimer

Aquariumwasser in den Eimer


Nach 2 Stunden sollte das Verhältnis von Wasser aus dem ursprünglichen Beutel zum Aquariumwasser in etwa 1 zu 4 bzw. zumindest 1 zu 3 betragen. Die Garnelen haben in der Zeit bereits teilweise etwas Farbe angenommen, wie auf dem folgenden Foto zu erkennen ist.

Zwerggarnelen blass

Zwerggarnelen noch blass - erhalten aber langsam wieder die rote Farbe

Nun kommt der spannende Part. Die Zwerggarnelen werden in das Nano-Aquarium überführt. Dazu wird nicht(!) das Wasser aus dem Eimer mit in das Aquarium gegeben. Stattdessen werden die Garnelen mit einem Fangnetz/Kescher gefangen und in’s Aquarium gegeben. Schwierig ist das Einfangen nicht, wenn eine Sache berücksichtigt wird: Versuche die Zwerggarnelen nicht mir ruckartigen Bewegungen einzukeschern. Zwerggarnelen sind extrem flink und werden auf die Weise selten im Kescher landen. Stattdessen einfach den Kescher neben der Garnele platzieren. Die kleinen Wirbellosen sind so neugierig, dass sie ganz von selbst in den Kescher krabbeln (siehe Foto unten).

Zwerggarnele einfangen

Zwerggarnele einfangen

neugierige Zwerggarnele

neugierige Zwerggarnele


Zum Entlassen der Möglichkeit könnt ihr den Kescher bzw. das Fangnetz in das Aquarium legen und dann teilweise umdrehen. Die meisten Zwerggarnelen flüchten dann in das Nano-Aquarium. So wie dieses Exemplar:

Zwerggarnele im Kescher

Zwerggarnele im Kescher

Garnele im Fangnetz

Garnele im Fangnetz


Falls eine Garnele mal nicht möchte, kann der Kescher komplett umgedreht werden, um das Netz dann von Außen mit den Fingern vorsichtig herauszudrücken – ohne die Zwerggarnele zu verletzen. Klappt auch sehr gut.

Fangnetz nach außen drücken

Fangnetz nach außen drücken

Die Zwerggarnelen waren bei mir nach dem Einsetzen gleich aktiv und haben mit der Nahrungssuche begonnen. Auch nachdem ich etwas Garnelenfutter hinzu gegeben habe, haben die kleinen Red Fire Sakuras schnell die Futterperlen gefunden und vernascht. Abschließend noch ein Foto, welches ich direkt nach dem Einsetzen geschossen habe:

Red Fire Sakura auf Teichlebermoos

Red Fire Sakura auf Teichlebermoos - kurz nach dem Besatz

UPDATE: Weil der Beitrag wegen vieler Kommentare zu unübersichtlich geworden ist, habe ich die Kommentarfunktion hier deaktiviert. Wer fragen hat, kann das Nano-Aquarium Forum nutzen.

Das war auch schon der Tierbesatz im Aquarium. Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Wenn dir meine Anleitung bisher gefallen hat, dann teile sie doch auf Facebook, Twitter oder Google+ und werde Facebook-Fan.

33 Comments

  1. WoW!
    Ich bin von deiner Seite begeistert! Ich bin absoluter Neuling und lese mich gerade im Internet schlau. Ich habe schon einige Seiten gefunden, aber diese hier ist mit Abstand die informativste und ausführlichste Seite. Werde mir die Tage ein Nano Cube 30 kaufen und es nach der Anleitung bestücken. Freue mich schon sehr. Vielen Dank für die zahlreichen Tipps.

    LG Mirko

  2. KonstantinM

    Hallo Mirko,

    vielen Dank für das Lob. Das motiviert mich natürlich auch in Zukunft weitere Inhalte zu erstellen. Wenn du magst kannst du auch gerne einen Testbericht mit Fotos schreiben, den ich hier veröffentliche. Viel Spaß mit deinem Nano-Aquarium.

    Viele Grüße,
    Konstantin

  3. Hi,
    das hätte ich mal machen sollen. Nun ist es leider schon zu spät. Es ging alles so schnell 🙂 Meine Frau ist auch im Fischi Wahn. Ich habe nun schöne Pflanzen und auch ein paar Neon Salmler sowie Marmorierte Panzerwelse und, lass mich nicht lügen….., rote Saiblinge?! Schade das das Becken nur so klein ist 🙂 Ein wenig mehr Platz für NOCH MEHR Fische wäre toll.

    Viele Grüße
    Mirko

  4. Ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen !

    Eine echt informative Seite und die Beste, die ich bis jetzt gefunden habe.
    Bin auch gerade dabei mir ein Nano Cube anzuschaffen, jedoch lasse ich es langsam angehen und werde meinen Tierbesatz erst in ein paar Monaten holen. Bin also auch ein „Anfänger“. Da es aber momentan gute Angebote von Dennerle gibt hole ich mir das Zubehör jetzt schon. Kann es auch kaum erwarten bis das Aquarium komplett steht. Würde mich sehr über zum Beispiel persönliche Berichte oder Infos über aktuelle Besatzung freuen. Auf jeder Fall ein dickes Lob für diese Seite !

    Gruß Marion

  5. KonstantinM

    Hey Marion,

    auch dir ein großes Dankeschön. Freut mich, dass die Seite gut bei dir ankommt und hilft. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein oder zwei Fotos eures fertig eingerichteten Aquariums zusenden könntet … Nano-Aquarium Bilder. Gerne kann, wer es möchte, auch eine kleinen Erfahrungsbericht erstellen, den ich hier veröffentliche. Das hilft sicherlich auch anderen Lesern sehr.

    Zu den Besatz-Berichten: Ich schreibe hier recht regelmäßig, wenn es etwas neues zu meinem Nano-Cube gibt. Die Artikel dazu findest du unten links unter „Aquaristik-Tipps“ (muss mir noch überlegen, wie ich die neuen Artikel besser/auffälliger liste). 🙂

    Viele Grüße,
    Konstantin

  6. Moin Konstantin,
    ich nochmal 😉
    Wieviele Zwerggarnelen würdest Du für einen 30l Nano Cube empfehlen?
    Liebe Grüße
    Caren

  7. KonstantinM

    Hey Caren,
    ich würde bei einem 30 Liter Nano-Cube mit 10 bis 15 Garnelen anfangen. Wenn die sich dann vermehren und zu viele werden, kannst du die immer noch an andere Leute im Aquaristik-Forum oder per Kleinanzeige verkaufen.
    Schöne Grüße,
    Konstantin

  8. Hallo Konstantin,

    eine wirklich informative Seite hast du hier.
    Seit Januar 2012 laufen bei mir 2 Becken á 45l ein. Beide ähnlich bestückt.
    Schwarzer Guemmer-Kies, HMF-CZ-Luftheber … alles Eigenbau – viel Zeit, Nerven und auch Enttäuschungen.
    Ziel der beiden Becken ist es, eine reine BlackBee-WG und RF-Sakura.
    Die Sakuras hatte ich in einem 25er Cube und als ich merkte, dass ein Mädel in Umständen ist, habe ich die Roten (4 von 6, da doch 2 tragend waren) ins neue Heim gesetzt. Die Farbenpracht kommt dort besser zur Geltung und die Mamas wollte ich nicht stressen. Das hole ich nach.
    Warum ich hier eigentlich wie wild rumschreibe ist meine Bestellung bei Garnelio. Seit 1 Woche warte ich nun auf die Tiere. Ich dachte beim Lebendtransport geht´s flotter :-/ Habe extra meine Termine abgesagt, damit ich auch das Paket nicht verpasse. Wird wohl nix. Nächste Woche wird das nicht so einfach sein. Ich hoffe nur, dass es ein glimpfliches Ende nimmt.

    Mach bitte weiter mit deinen Berichten. 😉
    LG
    Inka

  9. Guten Tag Konstatin,
    Ich würde gerne meine Wohnung mit einem Aquarium verschönern, leider bin ich Student und deswegen 3-4x im Jahr 2-max.4 Wochen nicht in der Wohung. Ich befürchte, dass es deswegen wohl nicht möglich sein wird. Große Aquarien fallen damit schon weg, Nanospheren möchte ich aus Tierschutzbedenken nicht kaufen (kann mir nicht vorstellen, dass sich 2-6 Garnelen in so einem kleinen Glas wohl fühlen). Deswegen meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit sein Nano-Aquarium so zu besetzen, dass es für die oben beschriebene Zeit autark sein kann?

  10. KonstantinM

    Hallo Inka,

    das kann bei Garnelio teilweise dauern, je nach Bestellung. Das ist bei anderen Aquaristik-Shops auch nicht viel anders, wenn es um die Bestellung von Wirbellosen geht. Einfach noch ein wenig gedulden und sonst ein Support-Ticket erstellen. Danke, werde weiter machen. 🙂

    Guten Tag Patrick,

    wenn in dem Zeitraum niemand sich um das Aquarium kümmern kann, würde ich dir eher davon abraten. Es gehört nicht nur die Fütterung dazu, sondern auch die Kontrolle des Beckens. Bei einem Sterben von einzelnen Tieren muss z.B. schnell reagiert werden, Filter können verstopfen, und und und… . In meinem Urlaub richte ich es so ein, dass Freunde oder Familie sich um meine Becken kümmern nach ordentlicher Einweisung. Es gehört auch bei Aquarien ein gewisses Verantwortungsbewustsein dazu. Dann macht es aber auch riesigen Spaß.

    Übrigens kann ein größeres Aquarium eher unbeaufsichtigt stehen, ohne dass es sich allzu negativ auf die Tiere und Pflanzen auswirkt.

    Schöne Grüße,
    Konstantin

  11. Hi Konstantin,

    mein Nano ist nun schon einige Zeit fertig. Nun brauche ich was neues 🙂 Ist ja auch schon 1 Monat alt 😉 Hast du auch Erfahrungen mit Meerwasser Cubes?

    LG

  12. KonstantinM

    Hallo Mirko,

    wow – 1 Monat und du brauchst schon etwas neues? 🙂 Mit Meerwasser Cubes hatte ich bisher keine Erfahrungen. Die können auch sehr kostspielig werden und auskennen tue ich mich damit überhaupt nicht. Aber falls du die Sache angehst, würde ich mich natürlich über Erfahrungsberichte freuen. Viele Grüße

    • nein nicht wirklich da braucht man wirklich mehr geduld als geld.
      mußt genauer schauen und beobachten was sich im wasser tut, und die kontrolle der werte nicht verlieren kann aber wenn was sein soll kleine tipps geben,

      mfg spydi

  13. Konstantin freu dich nicht zu früh mit den salzwasser ist nicht leicht ich selber habe Nano 40
    bin aber gespannt wie es bei dir leuft ich habe meines schon länger (7Jahre)
    leider nur noch nano aquariums.
    aber diese seite ist gut gelungen und freue mich auch auf die fotos.

  14. Hi Konstantin,

    mein 30l Nano-Aquarium fährt gerade ein. Ich möchte Garnelen und Fische einsetzen.
    Hast Du eine Empfehlung, wieviele Tiere man bei dieser Kombi jeweils einsetzen kann (z.B. Bienengarnelen und Perlhuhnbärbling (hab mich noch nicht endgültig auf die Arten festgelegt, diese sind meine „Referenzarten“.). Danke für die Info.

  15. KonstantinM

    Hallo,

    ich würde mit 10 Bienengarnelen und 10 Perlhuhnbärblingen anfangen. Allerdings hatte ich mal gelesen, dass bei Vergesellschaftung nicht viel mit Nachwuchs ist.

  16. Hallo,
    Erstmal ein Lob, die Seite ist echt toll.
    Ich überlege schon seid längerem mir wieder ein Aquarium zuzulegen, und da ich nicht mehr so viel platz habe, wird es wohl ein nano aquarium.
    Allerdings bin ich mir noch nicht sicher welches? Entweder das von Tetra oder von Dennerle, auf jedenfall ein 30l Becken. Jetzt zu meiner Frage, beim Dennerle ist die Lampe ja aussen angebracht? Wird diese sehr heisse denn ich habe zwei kleine kinder (3und5jahre alt). ich werde ihnen natürlich erklären das nicht da dran zugehen haben, aber was ware wenn sie es doch mal tun, konnten sie sich daran verbrennen? LG Sonja

    • Hallo Sonja, vielen Dank. Die Lampe beim Dennerle-Cube wird schon heiß. Das Leuchtmittel selbst ist nicht extra abgedeckt. Vielleicht solltest du das Nano-Aquarium dann so aufstellen, dass deine Kinder es nicht erreichen. Bei mir hat aus der Verwandtschaft auch schon einmal das komplette Futter in das Aquarium gekippt. Von daher ist es eh ratsam Kinder und Aquarium nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Bei meinem Cousin sind so fast alle Aquarientiere verstorben. Das Verbrennen wird wohl eher das kleinere Problem sein (das machen sie nur einmal) :). Liebe Grüße

  17. Vielen Dank fur deine Antwort.
    Dann werde ich wohl doch erstmal das von Tetra nehmen, denn so hoch stellen, das sie gar nicht dran kommen, geht leider nicht. Aber das Futter werde ich dann hoch stellen, dann kann damit schon mal nix passieren. Danke nochmal! Freu mich schon wenns dann endlich bald los geht.

    • Habe ebenfalls ein Dennerle.Die Energiesparröhren werden zwar warm aber von heiß kann ich nix sagen.Meine beiden kleinen (3,5) sind schon öfter drann gekommen.Problem ist eher das Loch in der Abdeckscheibe.Es verlockt die finger oder anderes rein zu stecken.

  18. Habe seit neusten ein Nano Cube mit Red Bees. Kann nur bestätigen nach dem einsetzen wurde sofort der Lebensraum erforscht und kräftig gefuttert. Habe mir das Becken in meiner Essecke gestellt so das meine Kinder und ich beim essen die Garnelen beobachten können. Besonders meine Zwillinge (3,5 Jahre alt) können sich an der Farbenpracht und dem wuseligen leben in dem Becken nicht entziehen.

  19. Man halber Besatz hops gegangen. Ärger-Schnauf weil Tochter (17) nicht die Finger von meinen Babys lassen konnte. Meinte sie füttern zu müssen. Natürlich mit einer Futterration wie für ihr 250 Liter Becken. Als ich aufgestanden bin (hatte Nachtdienst) ist mir sofort aufgefallen das mein Wasser milchig war. Hab das Futter so gut es ging rausgefischt. Am morgen konnte ich Garnelen angeln. Da sie zum größten teil auf der Pumpe hingen (die noch lebten) und sie reichlich benebelt waren hab ich sofort mit der Beatmung begonnen. Zusätzlicher Sauerstoff per Pumpe. Jetzt sind sie wieder gesund und munter.
    gruß Peter

  20. Hi Konstantin
    Ich habe ein Fluval Edge 30l Nanoaquarium. Nach 3 Wochen Wasserprüfung und Beplanzung habe ich 5 Garnelen und 2 Pärchen (eine Art Guppys – habe schon 9 kleine davon – und 3 schwarzweiß-gestreifte sehr schlanke Fische mit blauen Augen) eingesetzt.

    Trotz regelm. Wasserwechsel und allen nötigen Maßnahmen sind schon 2 der Blauaugen tot und alle Garnelen. Habe beobachtet, dass die Guppys sich über die Garnelen hermachen. Obwohl mein Aquaristiker mir die Zusamensetzung der Tiere empfohlen hat. Bin ganz traurig und ratlos…kann mir jemand einen Tipp geben? l.g.Sassi

  21. Hallo Saskia,

    Guppys und Garnelen vertragen sich nicht gut. Der nette Mann aus dem Aquaristik-Laden will auch nur Geld verdienen. An deiner Stelle würde ich eine Wasserprobe mitnehmen und die im Laden untersuchen lassen (kostenfrei) – ist damit alles in Ordnung? -> Dann mal den Verkäufer damit konfrontieren warum die Guppys die Garnelen die angehen und fragen warum die alle gestorben sind. Hast du die Tiere denn langsam an das Aquariumwasser gewöhnt?

  22. Hallo Konstantin
    Ich habe die Tiere erst nach drei Wasserprobenunters. eingesetzt.Als das Wasser wirklich in Ordnung war.Die Temperatur liegt so bei 22°Grad.als es so warm war,habe ich die Beleutung ausgelassen und einen Ventilator angebaut.Habe die Fische und Carnelen langsam ,so wie Du das beschrieben hast eingesetzt.habe auch eine kl.Keramikhöhle für die Carnelen und viele Pflanzen.Gestern habe ich beobachtet,wie die Gubbys die letzte kleine Carnele verspeist haben.und ich konnte sie nicht retten,weil sie die so in eine Ecke getrieben haben,an die ich nicht ran kam.Trotzdem vielen Dank für deine Antwort.werde die Fische einfangen und zurück bringen.und dann nur noch Carnelen einsetzen,ohne diese Raubfische.l.g.Saskia

  23. Hallo Konstantin,
    seit Monaten bin ich nun Stammgast auf dieser tollen Seite. Ich habe mir Bücher gekauft und oft in Zoohandlungen vor den Aquarien verweilt.
    Und heute war es nun soweit…mein erstes Nano-Aquarium (30 Liter) ist bei mir eingezogen! Ich habe es gemeinsam mit meinen Kindern eingerichtet und bin jetzt total aufgeregt und gespannt auf die neuen Bewohner in diesem wunderschönen Zuhause. Es werden ein paar Zwerggarnelen und zwei bis drei Schnecken sein. Die drei Wochen bis zum Einzug kann ich hoffentlich noch warten 😉 Übrigens bin ich nicht die Marion von oben.

    Vielen Dank für die vielen Informationen
    Marion

  24. Übrigens bin ich nicht die Marion von oben 😉

  25. Seit ca. 2 wochen informiere ich mich über die Anschaffung eines Nano-Beckens.
    Aber auf Deinen Seiten habe ich bisher die besten Infos erhalten und mich „schlau“ gemacht. Spätestens im Februar 2013 will ich ein 30 l Becken in meiner Wohnung komplett stehen haben.
    Vielen Dank für Deine sehr guten Ratschläge und Informationen, ich werde bestimmt in den nächsten Wochen häufig darin lesen
    Frohes Fest und für das Jahr 2013 – weiter viele Infos für alle Nano-Aquarien Besitzer bzw. „Anschaffer“ – Rüdiger

  26. Hallo Konstantin
    ich melde mich noch mal….habe mein Nano jetzt vier Monate .Dort tummeln sich sieben Garnelen und drei Fische und Schnecken…vor drei Wochen haben die Garnelen verrückt gespielt.Sind total aufgeregt durch Becken gehüpft ,an den Wänden entlang gelaufen.und das über Stunden.habe erstmal schnell einen Wasserwechsel gemacht und danach waren sie wieder ruhiger..mache normalerweise alle 8-10 Tage einen Wechsel.Was war das???
    vor einigen Tagen habe ich eine kleine babygarnele entdeckt…aber es ist wirklich nur eine.habe mich aber trotzdem total gefreut.
    L.G.Saskia

  27. Hi Saskia,

    das war sicherlich das sogenannte Paarungsschwimmen. Das ist kein Grund für einen Wasserwechsel, eher ein Grund zur Freude 🙂 Schau mal ob Du ein tragendes Weibchen entdeckst.

    • Hallo Fischie
      danke für die erfreuliche Antwort.Ich hatte wirklich Angst um die Tierchen.
      Wäre nie auf Paarungsschwimmen gekommen ..ist ja lustig…
      eine kleine Garnele habe ich ja schon entdeckt.Wirklich noch ganz winzig.
      Werde alle weiter beobachten und dann melde ich mich wieder…und wenn die nächstes mal wie verrückt herumhopsen,werde ich mich freuen!!!!!
      L.G.Saskia

  28. Hallo Konstantin
    danke ,dass du dich auch meldest.
    Ich bekomme deinen link info/beratung nicht geöffnet…mein Browser meldet mir,dass der link zuviele umwege aufweist..keine Ahnung…schade.
    Aber ich weiss ja,dass wenn ich fragen oder probleme habe,hier bei dir und den anderen gut aufgehoben bin.
    vielen dank und liebe grüße Saskia